Suche
Österreich

Himbeere (Rubus idaeus)

Himbeere

Himbeeren sind sehr lecker und bei kleinen und großen Beerenfans äußerst beliebt. Was Sie beim Kauf allerdings beachten müssen: Es gibt Himbeeren, die im Sommer Früchte tragen, und solche, die erst im Herbst ihre Schätze vorzeigen. Für den Balkon eignen sich die herbsttragenden Himbeeren besser als die Sommerbeeren. Sie sind robuster, pflegeleichter, madenfrei und sehr ertragreich.

Die Himbeere sieht man nicht so oft im Naschgarten, denn sie ist ziemlich wüchsig und kann schnell recht hoch werden. Alle Himbeeren brauchen ein stabiles Rankgerüst für die Ruten. In einem großen Topf, an eine Hauswand gelehnt und hochgebunden, können Himbeeren bis zu 2 Meter hoch wachsen.

Himbeeren sind selbstbefruchtend, eine Pflanze reicht also aus, damit sich Früchte bilden.

Kaufen Sie zusammen mit den Himbeeren gleich das passende Gefäß. Ideal sind Kübel, die mindestens ein Volumen von 25 Litern haben sollten. Achten Sie bei Terrakotta-Töpfen auf die Frostfestigkeit. Vor dem Einpflanzen füllen Sie am Boden eine wenige Zentimeter hohe Drainage aus Kies oder Blähton ein. Die torffreie NeudoHum PflanzErde zum Einmischen in das Pflanzgefäß fördert das sichere Anwachsen des Bäumchens. Pflanzzeit ist im Frühjahr oder im Herbst.

Empfehlenswerte Sorten

Unter den herbsttragenden Himbeeren empfehlen sich die Sorten Aromaqueen, Autumn Bliss, Himbo-Top und Polka. Geeignete sommertragende Sorten sind Elida und Remette (haben kürzere Ruten), Schönemann, Tulameen sowie Rubaca.

Standort & Pflege

Himbeeren gedeihen an sonnigen Standorten. Sie werden normal feucht gehalten, Staunässe sollten Sie vermeiden, da Himbeeren hierauf sehr empfindlich reagieren. Im Winter dürfen Sie das Gießen an frostfreien Tagen nicht vergessen.

Geben Sie im Frühjahr einmalig Azet GartenDünger, Azet VeggieDünger® oder Azet Beeren- und ObstDünger. Im Herbst geben Sie Azet VitalKali, um die Frosthärte zu verbessern. Die beste Pflanzzeit ist der Herbst.

Früchte von Sommerbeeren bilden sich an zweijährigen Trieben. Diese sollten Sie ab dem zweitem Standjahr nach der Ernte abschneiden. Herbsttragende Himbeeren fruchten am diesjährigen Holz, hier schneiden Sie alle Triebe im Spätwinter komplett ab.

Himbeeren können Sie, je nach Sorte, von Juni bis September ernten.