Suche
Österreich

Gartenfuchsschwanz (Amaranthus caudatus)

Gartenfuchsschwanz

Die interessanten Einjährigen stammen aus Südamerika und lieben die Sonne. Für den Balkon eignen sich die kniehohen Sorten vom Gartenfuchsschwanz besser als die großen, bis zu 120 cm hohen Stängel, die eher im Garten Verwendung finden. Die dunkelroten, bronzefarbenen oder hellgrünen puscheligen Blütenähren sind etwas ganz Besonderes und hängen in langen Trauben nach unten. Sie bilden einen schönen Kontrast zu den großen kräftig grünen Blättern.

Kombinationsmöglichkeiten

Der halbhohe Gartenfuchsschwanz wirkt als Begleitpflanze gut und passt farblich perfekt zu allen rotblühenden Sommerblumen, die die pralle Sonne mögen.

Standort & Pflege

Gartenfuchsschwanz möchte möglichst sonnig stehen. Der Wasserbedarf ist hoch, wobei Sie Staunässe vermeiden sollten. Die Pflanzen brauchen ein sehr durchlässiges Substrat, bei dem ein schneller Wasserabzug gewährleistet wird.
Gartenfuchsschwanz benötigt viel Nährstoffe und wird daher alle drei Monate mit den organischen Azet DüngeSticks für Blühpflanzen, alle vier Wochen mit dem organischen Azet BalkonpflanzenDünger oder wöchentlich mit dem flüssigen organischen BioTrissol Plus BlumenDünger versorgt.
Leider ist keine Überwinterung möglich. Die Aussaat erfolgt unter Glas ab Februar/ März bei 18–20 °C oder ab März im Frühbeetkasten oder Kleingewächshaus. Ab Mitte Mai dürfen Sie die hübschen Pflanzen draußen aufstellen.

So gelingt die Ansaat