Suche
Österreich

Fächerblume (Scaevola)

Fächerblume

Am Naturstandort in Australien wächst die Fächerblume in trockenen Sand- und Lehmböden und in sandigen Küstengebieten. Die hübsche Pflanze eignet sich daher besonders gut für sonnige Südbalkone.

Kombinationsmöglichkeiten

Die pflegeleichte Fächerblume gibt es in Blau, Violett und Weiß. Sie macht sich sehr gut als Ampelpflanze, denn ihre Triebe hängen malerisch herunter. In Kästen sollte sie an die Ränder gepflanzt werden. Scaevola passt gut zu Zweizahn, Verbenen und Hängepetunien.

Standort & Pflege

Die Fächerblume möchte möglichst sonnig stehen. Der Wasserbedarf ist normal, wobei Sie Staunässe vermeiden sollten.

Fächerblumen brauchen leicht saure Erde, die alle drei Monate mit dem organischen Azet RhododendronDünger oder 14-tägig mit dem flüssigen organischen BioTrissol Plus ZitrusDünger gedüngt wird.

Die Überwinterung erfolgt hell bei 5–10 °C im Haus. Ab März kürzen Sie die Triebe der Pflanze auf ein Drittel. Mit neuer Erde versorgt, darf die Fächerblume nun wärmer stehen. Ins Freiland können Sie die Pflanze ab Mai bringen.